Die Welt mit anderen Augen sehen

brand eins
Mikroökonomie
Konzept und Design
SinnerSchrader Swipe
Programmierung
SinnerSchrader Swipe
Platform
iPad

Herausforderung

Das Wirtschaftsmagazin brand eins möchte die „Mikroökonomie“, seit dem Jahr 2000 eine der beliebtesten Rubriken im Heft, mehrdimensional auf das iPad bringen. Die Rubrik stellt Wirtschaft an der kleinsten ökonomischen Einheit dar – Menschen in aller Welt.

Resultat

Wir haben daraus eine App entwickelt, die alle 145 bisher erschienenen Beiträge auf das iPad bringt. Mit der App kann der Leser um die Welt reisen und erfahren, wie Menschen leben und arbeiten, was sie verdienen und wovon sie träumen: vom Nachtwächter in Burkina Faso bis zum Fleischer im holsteinischen Wakendorf.

Navigation

Im Querformat lassen sich die Weltkarten mit dem Finger frei wischen, auf diese Weise sind alle Kolumnen auf der Karte zu lokalisieren.

Artikel

Jeder Artikel lässt sich im Quer- und im Hochformat lesen. Im Querformat reihen sich Interview und Statistiken nebeneinander. Jeder Artikel lässt sich per E-Mail, Twitter oder Facebook teilen.

Statistiken

Am Ende jeden Artikels gibt es vielfältige Statistiken zum jeweiligen Land.

Push-Nachrichten

Sobald ein neuer Artikel verfügbar ist, wird eine Nachricht an alle Nutzer geschickt. Die rote „1“ am App-Icon weist den Nutzer auf einen neuen Artikel hin. Zusätzlich erscheint ein Hinweis auf dem Cover der App.

Was kann einem Besseres passieren als ein Partner, der professionell ist, hält, was er verspricht – und dann auch noch richtig gute Ideen hat?

Gabriele Fischer

Chefredakteurin brand eins